Erste Schritte in Karola Wirths Keramikwerkstatt

Klein Neuendorf. In Klein-Neuendorf bei Letschin im Oderbruch haben 6 Kinder aus drei nahe gelegenen Wohngruppen angefangen, sich in die Arbeit mit Keramik zu vertiefen. Karola Wirth zeigt ihnen in ihrem schönen, lichtdurchfluteten Atelier, wie sie erste, einfache Figuren aufbauen können. Wenn die Kinder diese Technik beherrschen, wird’s kniffliger. Die Stimmung ist fröhlich, aber konzentriert. Bald werden die ersten Figuren gebrannt und hier in unserem blog zu sehen sein.

Atelier Wirth RobertAtelier Wirth Gruppe

Advertisements

Auf los geht’s los!

Kunst macht stark: Kinder und Jugendliche in die Ateliers!

  Popeye Kunst größer   

Ein frohes und inspiriertes Neues Jahr 2013 an alle, vor allem an die Kinder und Jugendlichen in den Wohngruppen und Pflegefamilien sowie für ihre Erzieher/innen und Pflegeeltern!  Ihr habt sicher alle gehört und gelesen, dass unser Kunstprojekt jetzt an den Start geht,  bei dem alle Kinder und Jugendlichen ab 8 Jahren in ein Atelier in ihrer Nähe gehen können und sich dort von richtigen freischaffenden Künstler/innen ein Jahr lang anleiten lassen können.

Aber es ist kein Unterricht und nicht wie in der Schule! Es gibt keinen Zwang, mit den Anderen etwas Bestimmtes zu machen wie beim Kunstunterricht. Jede/r kann ihre/ seine eigenen Ideen entwickeln und verwirklichen, Eure Künstler/innen unterstützen Euch dabei. Ob Ton, Stein, Farbe, Papier, Holz oder Stoff, es gibt viele Möglichkeiten, Material zu bearbeiten und Eurer Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Ihr könnt Euch auch in der Fotografie ausprobieren oder ein Theaterstück ausdenken und proben und bis zur Aufführung vor Publikum bringen.

Inzwischen haben die ersten Kinder und Jugendlichen ihre Kunstkurse ausgewählt und die Erzieher/innen bzw. Pflegeeltern haben sie in den Ateliers angemeldet. Terminabsprachen wurden getroffen. Da viele Kinder und Jugendliche unter der Woche mit einem straffen Programm mit Sport, Freiwillige Feuerwehr oder Therapien oder was auch immer beschäftigt sind, haben manche WGs mit den Künstler/innen vereinbart, die Kurse in Form von Wochenend-Workshops durchzuführen. Jedenfalls zeigen sich immer mehr WGs an dem Angebot interessiert und vier Kurse sind bereits belegt und startbereit.

In diesen interessanten Ateliers gibt es noch freie Plätze:  

Fotografie: Hier lernt Ihr, richtig hinzusehen und dann festzuhalten, was Ihr seht, und zwar so wie Ihr es wollt. Groß-Neuendorf: Stefan Hessheimer, 033478-4541

Hier macht ihr Eure Skulptur, von der Idee zum Entwurf, von der Zeichnung bis zum Aufbau aus Gips. Neuenhagen: Ernst Petras, 03342-3470718

Fotografie und Bildbearbeitung  am Computer. Hier könnt Ihr auch Fernsehbilder abknipsen und vergrößerte Bilder bemalen. Neuenhagen: Ernst Petras und Kathie Sarue, 03342-3470718

Theater-Workshop. Im Workshop wird mit den Ideen aller Beteiligten ein Theaterstück erdacht, Rollen verteilt und einstudiert und das Gemeinschaftswerk zur Aufführung gebracht. Spaß garantiert! Altlandsberg: Dorica Poggi, 0151-56 22 14 90

Kennst Du Origami? Die japanische Kunst , kleine Figuren aus Papier zu falten, aber auch alles über Farben zu lernen und Eure Zeichen-und Malideen verwirklichen, könnt Ihr hier. Berlin-Neukölln: Li Koelan, 0176-96 75 76 75

Zeichnen und Malen, was Ihr auf Ausflügen in der Stadt seht und erlebt, mit Tusche, als Aquarell oder als Comic, könnt Ihr hier: Berlin-Moabit: Hanneke van der Hoeven,030-3924439

Zeichnen, Malen, Modellieren mit Gips und Ton, nach einem Ausflug ins Naturkundemuseum, Farben selber herstellen oder ein Mosaik gestalten, könnt Ihr hier. Berlin-Mitte: Bärbel Rothhaar, 0151-12702328

Also, meldet Euch an und viel Spaß,

Euer Stephan March