Zeichnen im Naturkundemuseum und Malen im Atelier

2Echsen-Zeichnung

Berlin-Mitte. Die Kursgruppe von Frau Rothhaar war auf Exkursion. Sie berichtet: „Bei einem Besuch im Museum haben wir uns in die Welt der Echsen und in ein Panorama einer Alpenlandschaft vertieft. Am liebsten wären wir noch ein paar Stunden geblieben. Jetzt benutzen wir unsere Skizzen, um im Atelier große Bilder mit Farben und Stiften herzustellen. Zwei große rote Echsen sind dabei schon entstanden.“

alpen-panorama zeichnung3

2Echsen

Advertisements

Wir experimentieren am Tonfeld

Tonfeld 1

Klein Neuendorf. Auch bei Karola Wirth hat es einen Ferienkurs gegeben. Sie hat sich entschlossen, mit den Kindern am „Tonfeld“ zu arbeiten, einer bewusst ergebnisoffenen Arbeitsweise. Dabei begab sie sich in ein Experimentierfeld, das für alle Beteiligten sehr faszinierend war. Sie berichtet: Weiterlesen

Höhlenmalern über die Schulter geschaut

IMG_0697 

Eberswalde. Wir können auch heute noch viel von Höhlenbewohnern lernen, die vor 17.000 bis 50.000 Jahren ihre Wände bemalt haben – eindeutig bevor es richtige Farben oder Pinsel gab. Von I-Pads oder auch nur Comics ganz zu schweigen. Da sie noch keine Acrylfarben kannten, mit denen wir heute malen, benutzten die Menschen aus der Altsteinzeit ihnen zugängliche Naturfarben, so wurden Eisenoxide für rote und Manganoxide oder Holzkohle für schwarze Farben als Anstrichmittel verwendet. Weiterlesen

Bücher selbstgemacht

Berlin-Moabit. Im Atelier von Hanneke van der Hoeven hat gerade ein Ferienworkshop zum Thema Kunstbuch stattgefunden. Wie die Bilder zeigen, sind fünf Kinder eifrig dabei, ihre Ideen für ein eigenes Buch umzusetzen. Die Kinder haben, von der ersten Idee für eine eigene Geschichten bis zur Gestaltung, drei Projekte verwirklicht: ein Buch als Unikat, einen Leporello und ein Buch mit einer kleinen Auflage.

Die Künstlerin berichtet: „Zuerst hat jede(r) ein eigenes kleines Buch gemacht mit Zeichnungen und selbstgeschriebenen Geschichten:

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

denn wurden die Bücher und Umschläge gefaltet, genäht und Etiketten
aufgeklebt. Weiterlesen