Was ist wahre Kunst?

IMG_0499

Berlin-Mitte. Im Atelier von Bärbel Rothhaar geht es jetzt um ganz große Fragen: Was zeichnet wahre Kunst aus? Was ist denn Kunst überhaupt? Was haben gerade die modernen Künstler mit ihren neuen Ideen noch mit Kunst zu tun?

Bärbel Rothhaar berichtet vom letzten Treffen: „Nachdem wir einige Zeit mit Ton modelliert haben, beginnt heute ein neues Thema. Bis zum Jahresende wird jedes Kind ein Künstlerbuch herstellen. In diesem Buch wird gezeichnet, gesammelt, experimentiert und vor allem wird der Frage nachgegangen: ‚Was ist eigentlich Kunst?‘

Jeden zweiten Termin wollen wir in ein Museum gehen und dort zeichnen. Danach treffen wir uns immer wieder im Atelier, wo das Aufgenommene zu eigenen Ideen ausgearbeitet und mit verschiedenen Techniken experimentiert wird.

Die letzte Stunde begann mit der Frage, wobei gleich ein Wortspiel entstand, was ist wahre Kunst – oder Ware Kunst? Ihre Werke zu verkaufen und damit reich und berühmt zu werden, ist ja ein Wunschtraum Vieler, aber heißt das auch, dass es sich dabei wirklich immer um Kunst handelt?“

IMG_0523

Neben einer Unterwasserlandschaft von Kay und Jordan versuchten sich Jordan und Felix mit der Abstraktion. Hier zeichnet Jordan Farbkreise, die sich überlagern.

jordan2

Alle setzen sich außerdem mit dem kubistischen Portrait auseinander und zeichnen skurrile Gestalten, frei nach dem Motto „Ein Gesicht hat zwei Augen, eine Nase und einen Mund – und wo ich die hintue ist meine Sache!“

kay2 punker-felixjordan  picassokopf1Jordan zeichnet frei nach Picasso

IMG_0505   IMG_0474IMG_0476   IMG_0485IMG_0487   IMG_0479IMG_0514

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s